Datum

Aktuelles

Für die Jahrgangsstufen 10 und 11 sind die aktualisierten Klausurpläne an gewohnter Stelle der Homepage abrufbar.

Neue terminliche Hinweise zu den Prüfungen der Jahrgangsstufe 10 und dem Abitur sind ebenfalls im internen Bereich der Homepage unter den zugehörigen Unterpunkten zu finden.

Praktikum Jahrgangsstufe 9

Das für den Zeitraum vom 20.04.2020 bis zum 30.04.2020 vorgesehene Schülerbetriebspraktikum

entfällt. Zu einer Verschiebung bzw. zu einem neuen Termin liegen noch keine Informationen vor.

Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 bzw. deren Eltern werden gebeten, die ursprünglich vorgesehenen Praktikumseinrichtungen entsprechend zu informieren. Sollte der Schulbetrieb zum 20.04.2020 wieder aufgenommen werden, findet für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 regulärer Unterricht statt.

Zukunftstag

Der für den 27.03.2020 geplante Zukunftstag fällt ersatzlos aus. Alle Schülerinnen und Schüler, die sich dafür bereits angemeldet hatten, informieren die vorgesehenen Einrichtungen bitte selbstständig.


 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

hier aktuelle Informationen vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, sowie eine schulinterne Elterninformation.

- Elterninformation vom MBJS

- Schulinterne Elterninformation

 


 

Die brandenburgische Landesregierung hat im Rahmen einer Sondersitzung die Aussetzung des Schulbetriebs ab Mittwoch, 18. März 2020, beschlossen.

Informationen zum Schulbetrieb am Philipp-Melanchthon-Gymnasium am 16. und 17. März 2020 folgen.

Liebe Schülerinnen und Schüler,

gemäß Beschluss der Landesregierung wird der reguläre Schulbetrieb ab 18.03.2020 bis zum Ende der Osterferien ausgesetzt. Als voraussichtlicher Unterrichtsbeginn wurde der 20. April festgelegt. Konkrete Hinweise dazu werden in den nächsten Wochen folgen.

Regelungen für die Woche vom 16.03. bis zum 20.03.2020

Am Montag, dem 16.03.2020, bleiben alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I (Klassen 7 bis 10) zu Hause.

Die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II (Klassen 11 und 12) haben Unterricht nach einem gesonderten Plan.

Alle Lehrkräfte werden an diesem Tag in einer Dienstberatung Fragen zur Versorgung mit Aufgaben zum Selbststudium klären sowie entsprechendes Material vorbereiten.

Ab Dienstag, dem 17.03.2020, bleiben die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II (Klassen 11 und 12) zu Hause und arbeiten selbst. Ausnahmen hiervon betreffen u.U. noch ausstehende Tests und Testnachschriften in Jahrgangsstufe 12 und werden am Montag durch die Fachlehrer mitgeteilt.

Die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I (Klassen 7 bis 10) haben Unterricht nach einem gesonderten Plan.

Ab Mittwoch arbeiten alle Schülerinnen und Schüler selbstständig zu Hause. Über entsprechende Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit der Schule und den Klassenleitern bzw. Fachlehrern wird am Montag bzw. Dienstag informiert.

Eventuell erforderliche Bedarfe hinsichtlich der Betreuung bzw. Beaufsichtigung von Schülerinnen und Schülern werden gesondert über einen Elternbrief erfragt.

Auskünfte zu wichtigen Angelegenheiten (Prüfungen, Klausuren, Schülerbetriebspraktikum, Klassenfahrten etc.) werden – soweit verbindlich möglich – am Montag und Dienstag erteilt und laufend über die Homepage aktualisiert.

 


 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wie angekündigt,

- hier das Hinweisblatt zu den neuen Schülerfahrausweisen.

- hier die Informationen zum Zukunftstag: Flyer für die Schüler und der Elternbrief

 


Bolschoje Spasibo

 „Russland, Russland, Russland ist ein schönes Land …“, so sangen wir noch im Bus, der uns vom Flughafen Berlin Schönefeld wieder nach Herzberg brachte. Im Gepäck hatten wir nicht nur unsere Koffer, sondern unzählige Eindrücke von unvergesslich schönen und erlebnisreichen Tagen, die wir im Rahmen des Schüleraustauschs in der riesigen Stadt Sankt Petersburg im russischen Norden verbringen durften. Dass die Tage, auf die wir uns so gefreut und die wir so lange vorbereitet hatten, wie im Fluge vergingen, kann wohl jeder von uns bestätigen.
Am 22. September waren wir in einer Gruppe von 18 Schülerinnen und Schülern in Begleitung unserer Lehrer Frau Eichelbaum, Frau Becker, Frau Tressel und Frau Pietzonka in Richtung Sankt Petersburg gestartet, um die Schule Nr. 569 zu besuchen, mit der das Gymnasium seit einigen Jahren eine enge Freundschaft pflegt.

Ru19 01

 

Hier der ausführliche Bericht und weitere Bilder.

 

 


 


Informatik-Biber 2019 verzeichnet Rekordteilnahme

So viele Teilnehmende gab es beim Informatik-Biber noch nie: 401.737 Schülerinnen und Schüler waren 2019 dabei. Dank der hohen Teilnehmerzahl ist der Informatik-Biber das Projekt mit der größten Reichweite im Bereich der Digitalen Bildung in Deutschland.  biber logo 300dpi

Es sind die Aufgaben, die den Informatik-Biber so attraktiv machen. Die insgesamt 35 Aufgaben stammen aus 18 Ländern. Der Informatik-Biber weckt nicht nur das Interesse am Fach, sondern ist für viele Schüler auch der erste Schritt in der Auseinandersetzung mit Informatik.

Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule waren eifrig beim Informatik-Biber 2019 dabei und stellten sich den unterschiedlichsten Aufgaben.

Unsere erfolgreichsten Schülerinnen und Schüler errangen in ihren Altersstufen 2. und 3. Preise.

Hier die Erstplatzierten in der jeweiligen Altersstufe.  [weiterlesen]

Herzlichen Glückwunsch!

 


 

„Auf den Spuren des Unrechts entlang der Elbe und im Elbe-Elster-Kreis im 20. Jahrhundert - Außerschulische Lern- und Erinnerungsorte „vor der Haustür“ erschließen“ Lager Mühlberg

Die Initiativgruppe Lager Mühlberg e.V., Schulplatz 4 in 04931 Mühlberg/ Elbe, vertreten durch Frau Angelika Stamm, Stellvertretende Vorsitzende und Geschäftsstellenleiterin der Initiativgruppe Lager Mühlberg e.V. schloss für das Jahr 2019 eine Vereinbarung mit dem Philipp-Melanchthon-Gymnasium Herzberg/E., Anhalter Str. 10 in 04916 Herzberg, vertreten durch Frau Dr. Barbara Pietzonka, Schulleiterin des Philipp-Melanchthon-Gymnasiums.
Die Initiativgruppe Lager Mühlberg e.V. und das Philipp-Melanchthon-Gymnasium Herzberg vereinbarten eine Zusammenarbeit mit dem Ziel, das Wissen und das Geschichtsbewusstsein der Schüler zur Regionalgeschichte in der Gegend rund um Mühlberg in der Zeit der Diktaturen des 20. Jahrhunderts, insbesondere in der Zeit von 1939 bis 1948, zu vertiefen, insbesondere die Geschichte
1. des Kriegsgefangenenlagers STALAG IV B der deutschen Wehrmacht (1939 – 1945),
2. des sowjetischen Speziallagers Nr. 1, Mühlberg/ Elbe der sowjetischen Geheimpolizei NKWD (1945 – 1948),
3. des Umgangs mit dieser Geschichte in der DDR sowie
4. des Umgangs mit der Geschichte nach 1990 ein.

Im Rahmen fächerübergreifender Projekte führten 22 Jugendliche der Klasse 10a am Mittwoch, den 12.06.2019 und 23 Jugendliche der Klasse 10b am Freitag, den 14.06.2019 einen Projekttag auf dem Gelände der Gedenkstätte Lager Mühlberg/Elbe durch.
Während jeweils eine Teilgruppe eine Führung durch das Lagergelände mit Frau Andrich, Mitglied der Initiativgruppe e.V., wahrnehmen konnte, übernahm die andere Teilgruppe Arbeiten zur Pflege der Anlagen der Gedenkstätte Mühlberg/Elbe und des Lehrpfads. Im Anschluss daran wechselten die Teilgruppen die Teilprojekte.

[weiterlesen]


 

Kurz vor Schuljahresende fand für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Englisch-Olympiade der Sekundarstufe 1 die mit Spannung erwartete Siegerehrung statt.
In der Jahrgangsstufe 7 erzielte Johan Richter den ersten Platz vor Carolin Jesse und Jonas Richter. Bei den 8. Klassen konnte Anja Heinrich die Urkunde als Siegerin vor Zoe Schmidt entgegennehmen, wobei sich Felicia Schelter und Bastian Nowak Platz drei teilten. Die Olympiade der Jahrgangsstufe 9 gewann Maximilian Schlepphorst vor Amelie Palau und Ole Rudloff. Und in den 10. Klassen konnte Jeremias Rauth knapp den Sieg vor Elijah Skerra und Levi Schmidt für sich verbuchen.

 


 

Unterkategorien