Datum

Aktuelles

Liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10 und 11,

am Donnerstag, d. 17. Juni 2021 findet der 4. Fachtag Technik & Naturwissenschaften der Technischen Hochschule Wildau ausschließlich online statt. Genauere Informationen findet Ihr *hier*.

Am 21. und 22. Juni bietet die BTU die Möglichkeit, aus der Distanz alle ihre Bachelorstudiengänge im Rahmen des „Uni-Info-Tag.online" kennenzulernen.
Es stellen sich alle 28 Bachelorstudiengänge der Universität vor.
Zudem gibt es Informationen rund um das Studium: Studienvorbereitung, Finanzierung, Bewerbung, Immatrikulation, Auslandsaufenthalte und das Wohnen am Campus.

 


 

Gemäß Bekanntmachung des Landkreises Elbe-Elster findet weiterhin gemeinsamer Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler statt.

ACHTUNG: Es gilt weiterhin der neue Stundenplan.

Hinweise zum letzten Schultag

Informationen zur Organisation der Zeugnisausgabe sind im Vertretungsplan nachzulesen.

 

Die Cafeteria ist zu den üblichen Zeiten geöffnet. Die Mittagspausen finden nach Jahrgangsstufengen zeitlich gestaffelt statt. Genaue Informationen sind bitte dem Vertretungsplan zu entnehmen.

Hinweise zum Tragen einer medizinischen Maske

In den Innen- und Außenbereichen von Schulen besteht für folgende Personen die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske:

  1. für alle Schülerinnen und Schüler, außer im Sportunterricht
  2. für alle Lehrkräfte und das sonstige Schulpersonal, außer im Sportunterricht,
  3. für alle Besucherinnen und Besucher.

Während des Stoßlüftens in den Schulräumen können Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte und das sonstige Schulpersonal die medizinische Maske vorübergehend abnehmen.

Hinweise zu Selbsttests auf SARS-CoV-2

Der Nachweis über einen Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Ergebnis ist weiterhin Voraussetzung für die Teilnahme am Unterricht und sonstiges Betreten des Schulgeländes bzw. -gebäudes. Die Vorlage des Nachweises erfolgt an zwei nicht aufeinanderfolgenden Tagen pro Woche. Für die Woche vom 14.06. bis zum 18.06.2021 gelten folgende schulinterne Regelungen:

Die Durchführung des Tests erfolgt zu Hause. Das Testergebnis sollte tagesaktuell sein; es darf zum Zeitpunkt des Betretens der Schule maximal 24 Stunden zurückliegen. Ein negatives Testergebnis wird auf dem Formular 2 vermerkt. Dieses Formular wir fortlaufend ausgefüllt und beim Betreten der Schule vorgelegt. (Die einzelnen Abschnitte sollen bitte nicht abgetrennt werden.)

Bei einem positiven Befund muss ein PCR-Test erfolgen. In diesem Fall ist das Betreten der Schule untersagt.

Jahrgangsstufen 7, 8 und 9

Die Vorlage der Bescheinigung über eine negatives Testergebnis (Formular 2) ist bitte vor dem Betreten des Schulgebäudes am jeweils gekennzeichneten Fenster der Räume 011 bzw. 013 ab 07:25 Uhr vorzulegen.

Die Vorlage erfolgt am Montag und am Mittwoch.

Die Schule darf erst nach erfolgter Überprüfung der Testbescheinigung betreten werden.

Sollte der Unterricht aufgrund von Freistunden nicht zur ersten Stunde beginnen, ist die Bescheinigung im Sekretariat vorzulegen.

Jahrgangsstufen 10 und 11:

Alle Schülerinnen und Schüler lassen sich die Vorlage des negativen Testergebnisses am Montag und am Mittwoch nach dem Betreten der Schule im Sekretariat bestätigen.

Für die Klasse 10a gilt aufgrund des Wandertages am 16. Juni eine Sonderregelung. Zusätzlich ist am Freitag ein Selbsttest durchzuführen und die Bescheinigung über ein negatives Ergebnis vor Unterrichtsbeginn im Sekretariat vorzulegen.

 


 

Liebe Schülerinnen und Schüler,


Ihr findet *hier* die Übersichtsliste der vorgesehenen Fahranbindungen für das kommende Schuljahr 2021/2022. Bitte prüft diese sorgfältig und meldet eventuelle Probleme bis Freitag, d. 11.06.2021 im Sekretariat.

 


 

Liebe Abiturientinnen und Abiturienten,

bitte beachtet unter der Rubrik Abitur die Hinweise zur Zeugnisausgabe am 19.06.2021.

 


 

Sehr geehrte Eltern,

die Berufs- und Studienberaterin unserer Schule, Fr. Jana Schmidt, wendet sich mit folgendem Informationsschreiben an Sie.

Außerdem möchten wir auf den bundesweiten Berufetag-online hinweisen. Weitere Informationen finden Sie *hier*.

 


 

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

bitte denken Sie an eine zeitnahe Beantragung der neuen Schülerfahrausweise.

 


 

 Grundlage für die folgenden Hinweise sind die in §17a der aktuellen Eindämmungsverordnung https://bravors.brandenburg.de/verordnungen/7__sars_cov_2_eindv#17

des Landes Brandenburg geltenden Vorgaben zu Tests auf das Coronavirus SARS-CoV-2 im Zusammenhang mit dem Betreten der Schulen. Entsprechend wurde vom Ministerium für Jugend, Bildung und Sport ein Testkonzept entwickelt, das ab 19. April 2021 Gültigkeit erlangt.

Sehr geehrte Eltern,

nehmen Sie bitte das an Sie gerichtete Schreiben der Ministerin sowie entsprechende Informationen zum Testkonzept für Schulen *hier* zu Kenntnis.

Allen Schülerinnen und Schülern, die im Wechselmodell am Unterricht teilnehmen oder Prüfungen absolvieren, werden die Selbsttests unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

Um alle derzeit anwesenden Schülerinnen und Schüler der Abschlussjahrgänge rechtzeitig vor der 16. Kalenderwoche mit Tests auszustatten, werden ab 13. April 2021 zunächst sechs Testeinheiten mit nach Hause gegeben. Eine Anleitung ist beigefügt und kann ebenso *hier* nachgelesen werden. Zusätzlich ist unter dem folgenden Link ein Demonstrationsvideo abrufbar:

https://mbjs.brandenburg.de/kinder-und-jugend/weitere-themen/corona-aktuell.html#tab6-bb1c689626de

Je nach Organisation des Schulbetriebs erhalten die Schülerinnen und Schüler weitere Selbsttests; der Erhalt muss durch Unterschrift bestätigt werden. Sofern Sie künftig die Tests für Ihre Kinder in der Schule abholen möchten, geben Sie uns das bitte auf dem Formular 1 bekannt.

Für die Umsetzung des Testkonzepts ist bei noch nicht volljährigen Schülerinnen und Schülern Ihre Zustimmung erforderlich. Die dafür erforderlichen Formulare geben wir in der Schule aus; zusätzlich können Sie diese hier einsehen:

Formular 1 - Erklärung über die Abgabe der SARS-CoV-2-Selbsttests durch die Schule

Da wir die Testeinheiten mitgeben, bitten wir Sie um ein nachträgliches Ausfüllen. Geben Sie das im o.g. Informationsschreiben enthaltene Formular dann wieder mit in die Schule.

Formular 2 - Bescheinigung über die Durchführung eines Antigen-Selbsttests auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis

Auf der Rückseite des Formulars ist eines negatives Testergebnis durch eine erziehungsberechtigte Person oder bei Volljährigkeit durch die Schülerin/den Schüler selbst zu bestätigen. Dieses Formular ist

  • bei Wechselunterricht zweimal wöchentlich (je nach Anwesenheit montags und mittwochs bzw. dienstags und donnerstags),
  • im Falle von Prüfungen am Prüfungstag

unmittelbar nach dem Betreten der Schule im Sekretariat vorzulegen. Das Formular selbst verbleibt bei der Schülerin bzw. dem Schüler.

Formular 3 - Einverständniserklärung zur Durchführung von SARS-CoV-2-Selbsttests in der Schule

Sollte die Bescheinigung über ein negatives Testergebnis nicht vorgelegt werden können, da diese zu Hause vergessen wurde oder der Test bspw. aus Zeitgründen nicht durchgeführt worden ist, kann eine Selbsttestung auch in der Schule erfolgen, sofern für nicht volljährige Schülerinnen und Schüler eine entsprechende Einverständniserklärung abgegeben wurde. Daher bitten wir Sie, auch dieses Formular ausgefüllt wieder mitzugeben.

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir danken Ihnen und Euch herzlich für Ihre und Eure Bereitschaft, an der Umsetzung des Testkonzepts mitzuwirken und auf diese Weise einen Beitrag für einen – wenn auch derzeit stark eingeschränkten – sicheren Schulbetrieb und erfolgreichen Prüfungsablauf zu leisten.

Die Schulleitung

 


 

Liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10 und 12,

Ihr findet *hier* ein an Euch gerichtetes Schreiben des MBJS.

 


 

Schul- und Kreismathematik-Olympiade 2020

In diesem Schuljahr startete die Schul-Mathematik-Olympiade unter besonderen Bedingungen. Zum ersten Mal wurde der Wettbewerb während der Unterrichtszeit von zu Hause aus gestartet. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 12 hatten fünf bzw. sechs Stunden Zeit, um die Aufgaben zu lösen und dann per E-Mail an ihren Fachlehrer zu senden. [hier weiterlesen]