Datum

Erstmals nahmen Schülerinnen und Schüler aus unserer Schule am Jugendwettbewerb Informatik teil.
Aus der Jahrgangsstufe 8 waren es zwei und aus der Jahrgangsstufe 10 sechs Schülerinnen und Schüler.
Klasse 8: Lena Beckmann und Paulina Eiselt
Klasse 10: Raphael Doering, Rebecca Ebert, Jennifer Elstner, Laura Lieschke, Jonathan Richter, Levi Schmidt

Der Jugendwettbewerb Informatik ist nach dem Informatik-Biber die nächste Stufe vor dem Bundeswettbewerb Informatik.
Er bietet einen spielerischen Einstieg in die Informatik. Er richtet sich an informatikinteressierte Schülerinnen und Schüler, die wenig oder noch gar keine Erfahrung im Programmieren haben. Das Programmieren erfolgt durch einfaches Zusammenschieben von Bausteinen zu ganzen Programmen, mithilfe der grafischen Programmierumgebung "Blockly".
Der Jugendwettbewerb Informatik wird über drei Runden durchgeführt.
In der ersten und in der zweiten Runde können auf der Wettbewerbsplattform online Aufgaben bearbeitet werden. In der dritten Runde müssen schwierigere Aufgaben zuhause bearbeitet werden. Nach der 2. Runde werden Preise und Urkunden verschickt.
Die Qualifikation für die 3. Runde ergibt sich aus der Gesamtwertung der Runden 1 und 2.

JWINF2019 2JWINF2019 3JWINF2019 4

Alle Teilnehmer unserer Schule schlossen die erste Runde mit guten Ergebnissen ab.
An der zweiten Runde nahmen Rebecca Ebert und Laura Lieschke teil.
Beide erzielten dabei so gute Ergebnisse, dass sie sich für die dritte Runde qualifizierten.
Diese startet am 1. September 2019 zusammen mit dem 38. Bundeswettbewerb Informatik.