Datum

Beim Landesfinale knapp Bronze verfehlt

                    Landesfinale18      

Beim diesjährigen Volleyball - Landesfinale "Jugend trainiert für Olympia" mit 7 Teams in der Wk III weiblich (Geburtsjahrgänge 2003 - 2006) konnte unser Melanchthon - Team in heimischer Halle mit einer starken Leistung den 4. Platz belegen. Mit einer knappen 15:17 Niederlage im ersten Satz gegen den späteren Landessieger aus der Sportschule Potsdam gestartet und einem klaren Sieg gegen das Einstein - Gymnasien aus Angermünde brachte man im Halbfinale den späteren Vizesieger von der Lausitzer Sportschule Cottbus an den Rand einer Niederlage (24:26 und 22:25) und hatte dann im Spiel um Platz 3 im entscheidenden Tiebreak gegen das Schweitzer – Gymnasium aus Eisenhüttenstadt nicht mehr genügend Kraftreserven und belegte den etwas undankbaren 4. Platz.

Mannschaften Staffel 1 :

Gymnasium Friedrich Ludwig Jahn Kyritz,

Lausitzer Sportschule Cottbus,           

Schweitzer - Gymnasium Eisenhüttenstadt,

von Saldern - Gymnasium Brandenburg     

                              

Cottbus

E.-Stadt.

Brandenb.

Kyritz

Sätze

Punkte

Platz

Cottbus

2:1

2:0

2:0

6:1

6:0

1

Eisenhüttenstadt

1:2

2:0

2:0

5:2

4:2

2

Brandenburg

0:2

0:2

2:1

2:5

2:4

3

Kyritz

0:2

0:2

1:2

1:6

0:6

4


Mannschaften Staffel 2 :

Sportschule Friedrich Ludwig Jahn Potsdam,  

Melanchthon - Gymnasium Herzberg,

Einstein - Gymnasium Angermünde

Potsdam

Herzberg

Angermünde

Sätze

Punkte

Platz

Potsdam

2:0

2:0

4:0

4:0

1

Herzberg

0:2

2:0

2:2

2:2

2

Angermünde

0:2

0:2

0:4

0:4

3

Halbfinale: Cottbus - Herzberg 2:0, Potsdam - Eisenhüttenstadt 2:0

Platz 5: Brandenburg - Angermünde 2:0

Platz 3: Eisenhüttenstadt - Herzberg  2:1        

Platz 1: Potsdam - Cottbus 2:0